Eine grüne Wohlfühl-Oase für das heimische Wohnzimmer

März 5, 2012 in Accasia Holz, Fiberglas, Pflanzkübel, Polyrattan von administrator

In den kalten und tristen Wintermonaten erscheint auch die Landschaft ohne die grünen Bäume und blühenden Blumen traurig. Oftmals überträgt sich dieses Gefühl auf die Menschen, zumal es erst spät hell und schon früh dunkel wird. Zeit also, etwas für die Seele zu tun. Wenn draußen nichts grünt und blüht, dann sorgen Zimmerpflanzen für ein gemütliches Ambiente in den eigenen vier Wänden und tragen zur Entspannung bei. In allen möglichen Formen und Farben können Zimmerpflanzen das Leben verschönern. Dabei stammen die Meisten von ihnen aus den Tropen oder Subtropen. In diesen Regionen herrschen ganzjährig in etwa die gleichen Umgebungsbedingungen und wer schon einmal in Südamerika war, staunt darüber, wie groß Bananen- oder Gummibäume werden können.

Damit auch im europäischen Wohnzimmer die Pflanzen in einem Blumenkübel Holz oder Pflanzkübel Kunststoff gut gedeihen, sollten die richtigen Umgebungsbedingungen geschaffen werden. Generell stehen blühende oder ausschließlich grünende Pflanzen zur Wahl, allerdings ist eine Mischung aus beiden besonders dekorativ. Als blühende Pflanzen empfiehlt sich die Begonie oder die Orchidee ebenso wie das Alpenveilchen oder die Azalee. In der Weihnachtszeit sorgen die Weihnachtssterne für viel Aufmerksamkeit. Ergänzt wird die blühende Pracht am Besten mit Palmen, Gummi- oder Drachenbäumen. Kletterpflanzen gelten ebenfalls als schöne Dekoration und eine Blumenampel erfüllt auch den oberen Bereich eines Zimmers mit optischen Reizen.

Eine besonders schöne Wirkung erzielen Zimmerpflanzen durch ansprechende Blumenkübel und Pflanzgefäße. Diese stehen in verschiedenen Materialien zur Auswahl und je nach Einrichtung wählt der Pflanzenfreund Holz Pflanzkübel, Pflanzkübel Rattan und Terrakotta Blumenkübel und auch Blumenkübel aus Fiberglas sind äußerst dekorativ. Alle Blumentöpfe tragen dazu bei, dass jeder Raum aufgewertet wird und die Pflanze zur Geltung kommt. Besonders große Pflanzen wie etwa Gummibäume sollten genügend Raum für ihre Wurzeln finden und so bietet ein großer Blumenkübel ausreichend Platz, damit der Gummibaum wächst und gedeiht.

Zimmerpflanzen sind normalerweise recht anspruchslos, obwohl sie für ein gutes Wachstum genügend Licht, ausreichend Wasser und auch Luftfeuchtigkeit benötigen. Ähnlich wie der menschlichen Haut setzen ihnen Heizungswärme und trockene Luft zu. Abhilfe schafft hier das gelegentliche Abduschen der Pflanzen in der Badewanne. Auch beim Saubermachen können großflächige Blätter mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Daneben freuen sich die Zimmerpflanzen über regelmäßiges Lüften und eine Schüssel mit Wasser in beheizten Räumen sorgt auch für den Menschen für ein angenehmes Raumklima mit ausreichend hoher Luftfeuchtigkeit.

Wichtig ist, dass die Pflanzen nicht zu stark gegossen werden und ihre Pflanzkübel nicht unter Wasser stehen. Dadurch „ertrinkt“ die Pflanze. Ein Pflanzgefäß mit Loch im Boden schafft hier Abhilfe und ein Untersetzer verhindert, dass überschüssiges Wasser auf den Teppich oder den Boden läuft. Auch beim Düngen ist etwas Zurückhaltung geboten. Während der Wintermonate kann sogar ganz darauf verzichtet werden und in den warmen Monaten bietet sich eine moderate Düngung unter Beachtung der Anwendungshinweise an.