Die ersten Pflanzkübel für den Balkon sollten vorbereitet werden

Februar 24, 2018 in Ratgeber von administrator

flower-bulbs-494399_640Auch wenn es das Wetter und die aktuellen Temperaturen kaum vermuten lassen, der Frühling wirft seine Schatten voraus. Wenn Sie auf Ihrem Balkon für den Frühling Blühpflanzen setzen möchten, die aus Blumenzwiebeln wachsen, wird es langsam Zeit für die ersten Vorbereitungen. Der Grund: Viele Blumenzwiebeln brauchen ein paar Mal Frost um überhaupt zu keimen. Auch die Frühblüher wie Krokusse oder Märzenbecher sollten schon langsam hinaus. Wenn Sie am Balkongeländer oder auch außen an Fensterbänken Blumenkästen haben, überprüfen Sie bitte die Aufhängungen! Wenn so ein Kasten herunterfällt, kann er erheblichen Schaden anrichten oder Menschen schwer verletzen. Sie sind für so einen Zwischenfall haftbar.

Pflanzkübel für den Balkon sollten auf jeden Fall aus wetterbeständigem Material sein. Dazu gehört auch, dass sie im Herbst und Frühjahr teils erhebliche Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht aushalten müssen, ohne zu springen. Hier empfehlen sich robuste Kunststoffe. Auf jeden Fall sollten Sie bei der Auswahl auf folgendes achten:

– dicke Wände des Gefäßes
– keine scharfen Kanten, das kann beim Umstellen an den Händen sehr schmerzhaft werden
– genügend großes Fassungsvermögen
– bruchsicheres Material, wenn der Kübel vom Wind umgeworfen wird
– ausreichende Höhe, sonst wird der übersehen und zur Stolperfalle

Keine Angst vor Nachtfrost

Wenn Sie fürchten, dass Ihre Setzlinge zu viel Frost bekommen könnten, rücken Sie den Pflanzkübel für den Balkon einfach etwas näher an die Hauswand. So schützen Sie ihn vor dem Windchill, also der noch einmal niedrigeren Temperatur eines Windstoßes. Außerdem gibt das Haus genug Wärme ab, dass Ihr Kübel es ein bis zwei Grad wärmer hat, als wenn er weiter weg von der Hauswand stünde. Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, decken Sie die Erde in der die Blumenzwiebeln stecken einfach mit etwas Zeitungspapier ab.

Sollten die Pflanzen schon getrieben haben und es ist mit strengem Nachtfrost zu rechnen, schieben Sie den Kübel nach Innen. So wird bestimmt nichts passieren und sobald es wieder warm genug ist, kann er wieder hinaus. Sollte Ihr Pflanzkübel keine Rollen haben, setzen Sie ihn auf ein Rollbrett in der Zeit, in der er hin und wieder noch „umziehen“ muss.