Slideshow shadow

Pflanzkübel, Gartendeko und mehr ab Lager

Juni 27, 2016 in Allgemein von administrator

Foto: geralt pixabay.com - CCO Public Domain

Foto: geralt pixabay.com – CCO Public Domain

Gestalten Sie ihre Terrasse neu oder wollen ihren Wintergarten einrichten? Dann sind Sie bei unserem Lagerverkauf genau richtig. Unser Sortiment besteht aus Pflanzkübeln, Blumentöpfen und Übertöpfen in allen Größen. Von klein bis XXL können Sie sich zwischen dem beliebten Polyrattan oder Fiberglas entscheiden. Unsere Pflanzkübel mit Rankgitter schützen auf der Terrasse oder dem Balkon vor ungewollten Blicken. Schaffen Sie sich ihr kleines Paradies zum entspannen. Bepflanzbare Raumteiler sorgen im Büro für etwas mehr Wohlgefühl. Rest des Eintrags ansehen →

Rindenmulch – Praktisch, wenn er richtig eingesetzt wird

Juni 20, 2016 in Ratgeber von administrator

Foto: Rindenmulch - Tanja Ranzinger

Foto: Rindenmulch

Sicher kennen Sie auch diese duftenden, rustikal wirkenden Schichten aus Rindenmulch, die man in verschiedenen Beeten sieht. Neben dem hübschen Anblick bietet diese Schicht aus gehäckselter Baumrinde aber auch einige Vorteile: Sie hält den Boden feucht, es muss also nicht so oft gegossen werden. Auch wird das Wachstum von Unkraut verhindert. Im Winter sorgt der Mulch außerdem dafür, dass der Frost nicht ohne Weiteres an die Wurzeln der Pflanzen kommt. Rest des Eintrags ansehen →

Erdbeeren: Tipps und Tricks für eine reiche Ernte

Juni 13, 2016 in Ratgeber von administrator

Foto: AllAnd pixabay.com - CCO Public Domain

Foto: AllAnd pixabay.com – CCO Public Domain

Erdbeeren eignen sich super für einen süßen Naschgarten auf dem Balkon oder der Terrasse. Damit die Ernte auch entsprechend ausfällt, braucht es ein paar simple Tipps und Tricks. Pflanzen Sie nicht zu früh, denn Erdbeeren brauchen die Wärme des Sommers, damit sie gut anwachsen können. Der Juni ist dafür gut geeignet, um auch zügig erste Früchte zu bekommen. Rest des Eintrags ansehen →

Warum Nistkästen sinnvoll sind

Juni 6, 2016 in Ratgeber von administrator

In der sauber geordneten Kulturlandschaft, die von peniblen Gärtnern und der lebensfeindlichen Monokultur der Forst- und Landwirte geprägt ist, finden vor allem Höhlenbrüter zunehmend schlechter ideale Nistplätze. Früher nutzten die fragilen Singvögel alte, abgestorbene Bäume, in denen Spechte und Destruenten wie Pilze und andere Kleinstorganismen Hohlräume für sie schufen. Heute werden abgestorbene Bäume alsbald entfernt und die Brutplätze verschwinden.